Hundeleben aus der Dackelperspektive – wenn der Dackel erzählt

Dackel im Rampenlicht

Lust auf mehr? Schaut doch mal, was die Dackelladys zu ihrem Leben mit dem Personal zu sagen haben:

Motte und Lucy.
Zwei Dackeldamen, die dackeltypisch genau wussten und wissen, wie das Dackelleben angenehm gestaltet werden kann und die das Leben mit ihrem Personal von Anfang an in die rechten Bahnen lenkten. Ihre Erfolgserlebnisse haben sie schriftlich festgehalten – in mittlerweile drei Büchern:

Bestellen könnt Ihr die Bücher durch “klick” auf das jeweilige Buch. Natürlich sind alle Bücher auch bei den bekannten Online-Diensten oder in Eurer Buchhandlung vor Ort bestellbar!

Natürlich gibts die Bücher auch beim Chef direkt; dann gerne auch mit einer persönlichen Widmung! Wenn Ihr das möchtet, schickt bitte eine Mail an wuff (at) krummebeine.de

Vor nun schon zwei Jahren vorausgegangen: unsere Motte

Motte – natürlich immer noch und für immer in unseren Herzen! Zwei Jahre ist es nun schon her, dass sie vorangegangen ist. Sie würde nicht wollen, dass wir ihretwegen traurig sind. Deshalb teile ich heute als kleine Erinnerung einen meiner Lieblingsbeiträge mit euch und hoffe, dass auch Ihr in Erinnerung an unsere Motte ein wenig schmunzeln könnt:

„Vor nun schon zwei Jahren vorausgegangen: unsere Motte“ weiterlesen

Nachts sind alle Dackel grau…

Seit heute genau 506 Tagen erziehe ich nun schon mein Personal (auch wenn dieses immer noch der Meinung ist, es sei umgekehrt…). Tagsüber ist es ein immerwährender kleiner Machtkampf – mit deutlicher Erfolgsquote bei mir, finde ich. Aber des nachts habe ich freie Bahn. Ein kleiner Tipp für euch Krummbein-Kollegen dort draußen: Nachts ist das Personal sehr oft einfach wehrlos. Menschliches Schlafbedürfnis setzt sämtliche (für uns Hunde unangenehme oder lästige) Regeln erfahrungsgemäß außer Kraft.

Mein kleiner, mittlerweile echt langer Nachwuchschef ist nur noch am Wochenende bei uns. Erschwert mir dessen Erziehung etwas – er bekommt dann eben in kurzer Zeit eine konzentrierte Ladung Verhaltensregeln ab – und ich eine gehörige Portion Dauerkuscheln. Zum Glück habe ich ein offenbar gutes Fundament geschaffen: ich liebe den Satz: “Aber schau, ich bin doch nicht mehr so oft hier – heute darf Lucy das mal…!”.

„Nachts sind alle Dackel grau…“ weiterlesen