Vorweihnachtszeit oder: Vorfreude ist ansteckend

Warum wärmt und scheint die Sonne eigentlich zur Zeit nicht mehr so, dass ich stundenlang auf meinem Lieblingsplatz auf dem Balkon brutzeln kann? Warum ist es plötzlich morgens bei meiner ersten Runde so dunkel, dass ich die Leuchtdinger als Halsband tragen muss (die mag ich nicht!)? Ungefragt bekam ich eine Antwort: es ist Herbst; jetzt beginnt bald die Vorweihnachtszeit. Aha. Na dann… Immerhin läuft die Fußbodenheizung.

Moment. Weihnachten? Das war doch dieses großartige Event, an dem alle Zweibeiner, die ich besonders mag, an vielen Tagen gaaanz lange zusammen sind (und mir entsprechend oft meinen Lieblingsball oder den Wobbler mit leckeren Dingen füllen, weil sie ob der ausgiebigen, gemeinsamen Zeit vergessen, wie oft „der Dackel“ jetzt schon was von wem bekam…). Dann kann ich auch eine Zeitlang mit den ungeliebten äußeren Umständen leben. Vorfreude ist schließlich ansteckend. „Vorweihnachtszeit oder: Vorfreude ist ansteckend“ weiterlesen

Muskelkater oder: ein tolles Dackel -Treffen

Muskelkater kann auch schön sein: nämlich dann, wenn die Erinnerung an den Grund für das leichte Ziehen in den krummen Beinen dem Dackel ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Nun – ich bin ein Dackel. Und ich habe heute Muskelkater… Und ich muss nicht nur lächeln, sondern ziemlich undackeldamenhaft breit grinsen, wenn ich an den gestrigen Tag denke: Dackeltreffen! Und nicht irgendein Dackeltreffen, nein, eine Dackelzusammenkunft anlässlich des Deutschland-Besuchs einer Freundin. Diese Freundin, Betty Boo, genießt, wie ich, ihr Leben auf zwei krummen Beinen und zwei Rädern. „Muskelkater oder: ein tolles Dackel -Treffen“ weiterlesen

Stress beim Hund – oft schwer zu erkennen…

Zur Ruhe kommen ist schwierig, wenn man halt zufällig ein Hund ist und auf dieser Welt so viel zu entdecken und zu verarbeiten hat…

Als zivilisierter Hund kann „man“ („hund“) sich nicht mehr rein auf die Instinkte verlassen. Oft gibt es äußere Umstände, die ungewohnt, aufregend, traurig oder fordernd sind – und diese Umstände sind nicht haus- oder hund- gemacht, sondern basieren auf Situationen, die im Zusammenleben mit den allgegenwärtigen Zweibeinern oder auch anderen Vierbeinern basieren. Damit muss so ein Hund erst mal klar kommen. Das verursacht Stress beim Hund. „Stress beim Hund – oft schwer zu erkennen…“ weiterlesen