Schneeketten für den Rolli

Es hat geschneit! Nicht viel, natürlich – wir sind ja hier im Rheinland. Aber alles ist ein wenig angezuckert. Alles, außer den Straßen und Gehwegen. Die sind, dank kiloweise gestreuten Salzes, nur nass und dreckig. Für mich als Hund ist das viele Salz eine Qual – auch wenn ich nur mit den zwei vorderen Pfoten den Boden berühre. Der Chef vermeidet daher, so gut es geht, die „freigestreuten“ Gehwege und sucht uns Feld- und Wiesenwege für unsere Spaziergänge. Leider pappt der Schnee dort aber, wegen der Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, sehr – so dass ich nach kürzester Zeit mit „Breitreifen“ am Rolli unterwegs bin. Wir bräuchten Schneeketten…

Handicap-Dackel im Rolli mit "Breitreifen" „Schneeketten für den Rolli“ weiterlesen

Rolli- Inspektion bei Reha-Technik für Tiere

Wer ein eigenes Auto hat, kennt das: ab und zu muss das Gefährt zum TÜV. Bei unserem Rolli ist das nicht anders. Und so waren wir in Bochum bei Reha Technik für Tiere, um den Rolli einer kleinen Inspektion unterziehen zu lassen. Motte hat hat ihren Rolli nun einige Jahre und geht nicht wirklich zart mit ihm um: das Ding ist „offroad-tauglich“ und wird vom Dackel auch genau so genutzt. „Rolli- Inspektion bei Reha-Technik für Tiere“ weiterlesen