Betteln? Nein, ich erziehe mein Rudel.

Manchmal sind meine Zweibeiner ja wirklich amüsant. Sie stellen ausgesprochen gut riechende, essbare Dinge auf einen für einen Dackel aufgrund der Höhe uneinsehbaren Tisch, setzen sich daran und vertilgen dann diese vermutlichen Köstlichkeiten (ohne mich). Früher zweifelte ich in diesen Situationen ernsthaft an meiner Stellung als inoffizielles Rudeloberhaupt – an mich dachte dann nämlich keiner und meine erhöhte Aufmerksamkeit wurde, völlig ungerechtfertigt, als Betteln bezeichnet. „Betteln? Nein, ich erziehe mein Rudel.“ weiterlesen

Unterstützendes Hausmittel (nicht nur) für den Hund bei Durchfall

Durchfall. Ein Wort, das einfach schon vom Wortlaut her unangenehm ist und bereits beim Lesen laut riecht, finde ich.

Flitzekacke, Dünnpfiff oder Durchmarsch sind noch andere, ebenso unschöne Worte für dieses Ding, das für eigentlich alle (ob nun direkt oder indirekt betroffen) anstrengend, unangenehm und in einigen Fällen auch wirklich gefährlich sein oder werden kann.

Durchfall ist immer ernst zu nehmen – egal, ob bei Tieren oder bei Menschen. „Unterstützendes Hausmittel (nicht nur) für den Hund bei Durchfall“ weiterlesen