Rolli- Inspektion bei Reha-Technik für Tiere

Wer ein eigenes Auto hat, kennt das: ab und zu muss das Gefährt zum TÜV. Bei unserem Rolli ist das nicht anders. Und so waren wir in Bochum bei Reha Technik für Tiere, um den Rolli einer kleinen Inspektion unterziehen zu lassen. Motte hat hat ihren Rolli nun einige Jahre und geht nicht wirklich zart mit ihm um: das Ding ist „offroad-tauglich“ und wird vom Dackel auch genau so genutzt.

Kaputte und von mir laienhaft geflickte Gurte wurden ersetzt, die ein oder andere Einstellung verändert und alles neu justiert. Inspektion erfolgreich – TÜV erteilt.

Für Motte war das Beste die Wartezeit-Überbrückung. Sie, die ja eigentlich eher weniger mit anderen Hunden spielt, fand den Reha-Team-eigenen Beagle Mathilde sehr spannend – und forderte die junge Dame immer wieder zum Toben durch die Halle auf.  Während das Team von Reha Technik den Rolli auf Vordermann brachte, tobten die beiden Hunde durch die große Halle:

Ein rundum erfolgreicher und gelungener Besuch in Bochum.

Da Motte nicht wirklich gerne mit der Brummkiste fährt, hat das Personal netterweise mehrere Termine kombiniert. Wir waren anschließend noch auf einem ganz besonderen Dackeltreffen – Rolli-Dackel-Schwester Betty Boo kam zu Besuch! Den Bericht über dieses ganz besondere Dackel-Treffen findet Ihr hier.

Der Dackel mit Handicap und sein Personal empfehlen die Rollis aus Bochum gerne weiter! Nicht von der Stange, sondern individuell auf das jeweilige Hundeproblem zugeschnitten.

 

Solltet Ihr Euch entschließen, dort einen Termin zu machen, nennt doch bitte das Codewort „Motte“! Wir bekommen dann eine kleine Aufmerksamkeit, die wir dann z.B. beim nächsten Inspektions-Termin einlösen können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.