Ein neues Buch…?

Ja, es ist zur Zeit ein wenig ruhig geworden um Motte und ihr Personal…

Manchmal fordert das Leben abseits des www einfach viel Zeit – und dann bleibt nur wenig Raum für Erzählungen… Entschuldigung, falls Ihr auf neue Geschichten wartet…

Der Chef arbeitet intensiv am neuen Buch – muss aber nebenbei noch mein Futter verdienen… Und, ganz ehrlich: ich setze da deutliche Prioritäten – mein Futter morgen früh ist mir wesentlich wichtiger als ein möglicher Ruhm, der vielleicht eventuell dann übermorgen kommen könnte… Auch wenn ich selbst finde, dass der Chef zum Schreiben doch recht angenehme Arbeitsbedingungen hat…

Manchmal denke ich: so, wie der Chef an unserem Buch arbeitet, möchte ich mal Urlaub machen…

Heute hat der wohl schärfste Kritiker des Chefs (der „kleinste Nachwuchs-Chef“) hier die ersten Seiten des neuen Buches „probe gelesen“. Für mich als an sich unbeteiligter Dackel (mir sagt ja niemand was…) war das sehr aufregend: denn der kleine Chef lachte manchmal (konnte ich hören!) und weinte manchmal  (konnte ich spüren…); immer abwechselnd… Ich war ganz nervös – denn natürlich konnte ich das nicht einordnen…
Schlussendlich war der kleine Chef aber nach den paar bisher gelesenen Seiten sehr glücklich – und möchte jetzt unbedingt ein Eichhörnchen haben – warum auch immer…

Der Chef schrieb ganz viele Dinge auf Papier, das ich nicht zerreißen durfte und versprach, die offenen Fragen des kleinen Chefs alle noch zu klären…

Das wird noch was Größeres, bis dieses Buch endlich fertig ist – dafür wird es etwas ganz Besonderes, das spüre ich. Vielleicht überrede ich den Chef, und er packt ein paar Seiten schon mal hier in unseren Blog…? Was meint Ihr?

Liebe Grüße von Motte – die sich nun erstmal den Platz neben ihrer Decke gesichert hat. Ist der Chef selbst schuld, wenn er lieber vor der Kiste sitzt und mich offenbar ignoriert…

 

 

2 Antworten auf „Ein neues Buch…?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.