Bitte Daumen und Pfoten drücken… Totaloperation steht bevor…

Tja, Ihr Lieben, nächste Woche ist es so weit: der Dackel kommt unters Messer…

Schon wieder eine Gebärmutterentzündung, die Hormone in völligem Durcheinander (Madame ist schon wieder scheinschwanger…). Daher habe ich mich dazu entschlossen, ihr nun die Gebärmutter entfernen zu lassen. Sie gibt sich natürlich die größte Mühe, mich nichts merken zu lassen, aber so richtig gut geht es ihr gerade wohl nicht.


Durch Mottes Lähmung und den (durch das Rutschen) regelmäßigen Kontakt mit dem Boden können Keime und Bakterien halt auch wesentlich leichter eindringen, als bei “laufenden” Kollegen. Bisher hatte ich wirklich einfach eine zu große Angst vor den Risiken einer weiteren Operation – aber ich glaube, ich tue meinem Herzenshund keinen Gefallen, wenn ich ihr die dauernden Behandlungen mit Medikamenten weiter zumute. So ist nächste Woche OP-Termin.

Sorgen mach ich mir trotzdem – jede Operation ist ein Risiko. Aber ich vertraue meinem Tierarzt – und Motte natürlich. Sie macht das schon – wie immer…

Zuspruch tut mir selbst aber gut… Ich bin sehr nervös.

Motte ist übrigens jetzt gerade völlig fit, unternehmungslustig und fordert mich gerade nachdrücklich auf, den PC zu verlassen und lieber mit ihr zu spielen oder alternativ den Wobbler zu befüllen.

Bitte drückt Daumen und Pfoten, damit unsere Motte alles gut übersteht und bald wieder fit ist…!

4 Antworten auf „Bitte Daumen und Pfoten drücken… Totaloperation steht bevor…“

Schreibe einen Kommentar